Pho­to­vol­ta­ik

Strom aus der Sonne

GRÜNER SOLARSTROM VOM EIGENEN DACH

Pho­to­vol­ta­ik ist die ein­fa­che und kos­ten­güns­ti­ge Lösung, um grünen Strom selbst zu erzeugen.
Mit einem eigenen kleinen Solar­kraft­werk machen Sie sich unab­hän­gig von stei­gen­den Strom­prei­sen und ver­klei­nern Ihren öko­lo­gi­schen Fußabdruck.

VORTEILE VON PHOTOVOLTAIK

        Kosten redu­zie­ren
Mit Solar­strom die güns­tigs­te Form von Energie nutzen.

        Unab­hän­gig­keit steigern
                Unab­hän­gig vom Markt eigenen Strom produzieren.

        CO2 einsparen
                Mit einem eigenen Solar­kraft­werk den öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck reduzieren.

 

MIT PHOTOVOLTAIK ENERGIEKOSTEN SENKEN

Die Sonne schickt keine Rech­nung – ab dem ersten Tag sparen Sie deshalb durch die Pro­duk­ti­on von eigenem Son­nen­strom Ener­gie­kos­ten.

Mit der Inves­ti­ti­on in eine Pho­to­vol­ta­ik-Anlage sind Sie unab­hän­gig von ständig stei­gen­den Strom­prei­sen. Die Anschaf­fungs­kos­ten der PV-Anlage machen sich daher in weniger als 10 Jahren – oft auch viel früher – bezahlt.

 

HEUTE IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN

Durch die schritt­wei­se Abkehr von fos­si­len Ener­gie­trä­gern, werden wir im Bereich Wärme (moderne Wär­me­pum­pen­hei­zun­gen) und im Bereich Mobi­li­tät (E‑Autos) in Zukunft mehr Strom ver­brau­chen. Deshalb ist es klug, heute schon darüber nach­zu­den­ken, wie dieser stei­gen­de Strom­be­darf nach­hal­tig und günstig gedeckt werden kann.

Mit einer Pho­to­vol­ta­ik-Anlage können Sie nicht nur Ihre Haus­halts­ge­rä­te mit Solar­strom ver­sor­gen, sondern auch Wasser zum Duschen erhit­zen oder ein Elek­tro­au­to laden.

SOLARSTROM, AUCH WENN DIE SONNE NICHT SCHEINT

Mit einer Pho­to­vol­ta­ik-Anlage erzeu­gen und nutzen Sie eigenen Solar­strom, wenn die Sonne scheint. Mit einem Spei­cher steht Ihnen der selbst pro­du­zier­te Strom immer zur Ver­fü­gung, wenn Sie ihn brau­chen – also auch in den Morgen- und Abend­stun­den, wenn die Sonne nicht scheint.

VORTEILE VON STROMSPEICHERN

        Strom­kos­ten senken
                Mehr eigenen Solar­strom nutzen, weniger vom Netz bezie­hen und Kosten sparen.

        Unab­hän­gig­keit steigern
                Mit einem Spei­cher sind Sie unab­hän­gig von stei­gen­den Strompreisen.

        Strom­ver­sor­gung sichern
                Wenn der Strom aus­fällt, ver­sor­gen Sie sich selbst mit Son­nen­strom aus dem Speicher.

SOLARSTROM NUTZEN, AUCH IN DER NACHT

Eine Pho­to­vol­ta­ik-Anlage pro­du­ziert tags­über Strom, wenn die Sonne scheint. In einem typi­schen Haus­halt ist der Strom­be­darf aller­dings in den Morgen- und Abend­stun­den am höchs­ten. Also genau dann, wenn wenig bis kein eigener Strom pro­du­ziert wird.

Um mög­lichst viel eigenen Solar­strom statt teuren Strom aus dem öffent­li­chen Netz zu ver­wen­den, können Sie ent­we­der Ihren Ener­gie­ver­brauch in die Son­nen­stun­den ver­schie­ben, oder Son­nen­en­er­gie für später spei­chern.

NOTSTROMVERSORGUNG BEI STROMAUSFALL

Die meisten Pho­to­vol­ta­ik-Anlagen werden während eines Strom­aus­falls auto­ma­tisch vom Netz getrennt und abgeschaltet.

Mit einem not­strom­fä­hi­gen Wech­sel­rich­ter und einem Strom­spei­cher läuft die PV-Anlage aber auch, wenn sie vom Netz abge­kop­pelt ist, und Sie können sich während einem Strom­aus­fall weiter selbst mit eigener Energie versorgen.